AVG Android für Cleaner enthält Techniken, um Akkuleistung zu sparen. Dies beinhaltet die Fähigkeit, energiefressende Funktionen auszuschalten und den Energieverbrauch Ihres Geräts je nach Ihrem Standort und Ihrer Tätigkeit anzupassen. Wollen wir einmal sehen, was unsere App in realen Szenarien und auf realen Geräten erreichen konnte.

Beim Spielen eines 3D-Spiels

Wir verwendeten Asphalt 8, eines der grafikintensivsten Spiele im Google Play™ Store, um zu messen, wie lange es dauert, bis der Akku unseres Geräts leer ist – mit und ohne AVG PC TuneUp!

Ergebnis: Aufgrund der hohen Arbeitsbelastung des Grafikchips war der Akku bei allen drei Geräten recht schnell leer. Auf dem Galaxy S5® stellten wir den größten Unterschied fest, nachdem wir alle energiesparenden Funktionen von AVG PC TuneUp aktiviert hatten: das Spiel lief genau 7 Stunden lang, verglichen mit 6 Stunden ohne unsere App. (Ergebnisse in Minuten)

10%

länger
Akkulaufzeit

Samsung Galaxy S3

  • 190
  • 209

17%

länger
Akkulaufzeit

Motorola G

  • 210
  • 246

23%

länger
Akkulaufzeit

Samsung Galaxy S5

  • 342
  • 420

Bei der Wiedergabe von HD-Filmen

73%

länger
Akkulaufzeit

Samsung Galaxy S5

  • 450
  • 779

38%

länger
Akkulaufzeit

Motorola G

  • 350
  • 484

17%

länger
Akkulaufzeit

Samsung Galaxy S3

  • 339
  • 397

Als Nächstes spielten wir einen 1080p-Film (Full-HD) in Dauerschleife auf allen drei Geräten ab, um die Vorteile zu erfahren.

Ergebnisse: Wieder profitierte das Samsung Galaxy S5 am meisten von der engergiesparenden Funktionalität. Dies nutzen wir hauptsächlich, um alle nicht wesentlichen Funktionen automatisch auszuschalten und die Helligkeit des Bildschirms auf 25% zu reduzieren. Beim Spielen hielt das S5 für ungefähr 13 Stunden durch, statt nur 7 Stunden und 30 Minuten.
(Ergebnisse in Minuten)

Beim Surfen im Web

Als Nächstes nutzten wir die Peacekeeper-Benchmark zum Surfen im Web in einer Dauerschleife bis der Akku leer war. Peacekeeper simuliert das Laden von einer Vielzahl an verschiedenen Websites, Videos und dynamischen Elementen.

Ergebnis: Wie ersichtlich, konnten wir auf dem S3 und dem Moto G zwischen 7% und 15% länger surfen. Das S5 profitierte jedoch am meisten, da sein Akku beim Surfen 9 Stunden und 35 Minuten statt nur 7 Stunden und 27 Minuten durchhielt.
(Ergebnisse in Minuten)

15%

länger
Akkulaufzeit

Samsung Galaxy S3

  • 371
  • 426

7%

länger
Akkulaufzeit

Motorola G

  • 504
  • 541

29%

länger
Akkulaufzeit

Samsung Galaxy S5

  • 342
  • 420