Bereits behobene Probleme werden bei erneuter Überprüfung wieder angezeigt

Nach Überprüfung der Registrierdatenbank durch den TuneUp Registry Cleaner oder durch die 1-Klick-Wartung können Probleme angezeigt werden, die TuneUp Utilities anschließend beseitigt. Unmittelbar hiernach ist es durchaus möglich, dass einige Programme - hierzu zählen insbesondere Sicherheits- und Antivirenprogramme sowie Firewalls - eine solche Veränderung feststellen und sich selbst quasi wieder in den "alten" Zustand zurückversetzen.

Somit erscheinen die Einträge erneut.

Bei der Überprüfungen von Einträgen recht neuer Programme kann selbiges Verhalten auftreten. In der Regel wird dies nach unserer Kenntnisnahme durch kostenlose Updates behoben. Eine Beeinträchtigung ihres Systems besteht hierbei zu keiner Zeit.

Sie können die Anzeige solcher Einträge bei zukünftigen Überprüfungen ignorieren lassen.

Führen Sie hierzu unter "System warten" den TuneUp Registry Cleaner aus. Klicken Sie anschließend auf "Details anzeigen". Öffnen Sie die Gruppe der angezeigten Fehler und markieren Sie den betreffenden Fehler. Mit einem Rechtsklick auf Ihrer Maus öffnet sich das Kontextmenü, in welchem Sie "Fehler ignorieren" wählen können.